Exhibitors:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
1

Search:

leave the archive

Press compartment of:

Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering GmbH

IT zum Anfassen und Erleben: Hasso-Plattner-Institut stellt Schülerkolleg auf der didacta vor

20.02.2019, 08:00h

Informatik steckt nicht "unsichtbar" im Computer - sie ist überall im Alltag vertreten und ganz praktisch erfahrbar. Was Informationstechnologien mit Wetterstationen, Fake-News oder sogar Rugby zu tun haben, erfahren Kinder und Jugendliche am Hasso-Plattner-Institut (HPI) im speziell für Schülerinnen und Schüler konzipierten Schülerkolleg. Das Lehrkonzept für altersgerechte Vermittlung von Informatik-Themen wird vom HPI auf der didacta im Rahmen von zwei Best-Practice-Workshops vorgestellt:

WO: HPI-Informationsstand auf der didacta 2019
WANN: 22. und 23. Februar, jeweils 14 Uhr
ADRESSE: Halle 06.1 C050-D051
Koelnmesse
Messeplatz 1
50679 Köln

Das HPI-Schülerkolleg ist das kostenfreie Jahresprogramm des Hasso-Plattner-Instituts für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. Ziel ist es, frühzeitig Brücken zwischen Schule und Hochschule zu bauen und die Informatik nicht als trockenes Fach, sondern als spannendes Arbeitsfeld mit hohem Alltagsbezug zu präsentieren.

Durchgeführt und betreut wird das Schülerkolleg von wissenschaftlichen Mitarbeitern und HPI-Studierenden sowie Informatik- und Mathematiklehrern aus Brandenburg und Berlin. In den auf Alter und Vorkenntnisse abgestimmten Arbeitsgemeinschaften geht es zum Teil auf spielerische Weise um die Grundlagen der Informatik. In kurzen Sessions erfahren interessierte Lehrkräfte mehr über das Konzept und die inhaltlichen Module.

Weitere Informationen zum Programmfinden Sie unter: https://hpi.de/schuelerkolleg

Außerdem stellt das HPI mit der HPI Schul-Cloud, der Online-Lernplattform openHPI und der Aufzeichnungstechnik tele-task drei weitere innovative Projekte in Köln vor. Insgesamt bietet das HPI mehr als 40 verschiedene Veranstaltungen zu digitalen Lehr- und Lernformaten auf der didacta an. Das detaillierte Programm finden Sie hier: https://hpi.de/fileadmin/user_upload/hpi/veranstaltungen/2019/didacta/2019_didacta_Forumsplanung.pdf

Hinweis an Redaktionen:
Wenn Sie weitere Informationen zu den einzelnen Projekten oder einen Termin am Stand wünschen, schreiben Sie uns gerne. Auch bei der Vermittlung eines Interviewpartners sind wir gerne behilflich (mailto:presse@hpi.de).


Kurzprofil Hasso-Plattner-Institut
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang "IT-Systems Engineering" bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des HPI und der Universität Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatikstudium an, das von derzeit rund 500 Studierenden genutzt wird. In den drei Masterstudiengängen "IT-Systems Engineering", "Digital Health" und "Data Engineering" können darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze. Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule für Studenten nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jährlich 240 Plätze für ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI 14 Professoren und über 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung - in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in der HPI Research School für Doktoranden mit ihren Forschungsaußenstellen in Kapstadt, Haifa und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche.


Pressekontakt: mailto:presse@hpi.de.
Christiane Rosenbach, Tel. 0331 5509-119, mailto:christiane.rosenbach@hpi.de und Betina Thamm, Tel. 0331 5509-175, mailto:betina.thamm@hpi.de